HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche
Bild

Die HTA im Juli 2016

Zum Ende des Sommersemesters gibt es zahlreiche Präsentationen in verschiedenen Studiengängen der Hessischen Theaterakademie.

Der Studiengang Zeitgenössischer und Klassischer Tanz der HfMDK präsentiert am 7.,8. und 9. Juli den ZuKT_tanzmarathonzwölf im kleinen Saal der HfMDK. Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus MATERIA PRIMA (Stücke von Ayman Harper, Dieter Heitkamp, Regina van Berkel und Kristel van Issum) und aus einem Stück von Jiry Kilian, Choreographien von Marguerite Donlon und Marc Spradling, klassische Variationen, neue Stücke von Susanne Noodt und studentische Eigenarbeiten.

Im Institut für Angewandte Theaterwissenschaft findet am 2. Juli, die diesjährige Theoria statt, die studentische Konferenz des Instituts, bei der Masterstudierende ihre theoretischen Recherchen präsentieren. Am 10. Juli findet die Präsentation der Teilnehmer_innen des Szenischen Projekts "1-1-1-1 / 1-1-1-0 / 1-1-0 / 1-0-1-1-1" im Frankfurt LAB statt, das in Zusammenarbeit mit dem IEMA-Ensemble 2015/16 der Internationalen Ensemble Modern Akademie entstanden ist. Das Szenische Projekt "Maßstab und Vorstellung" ist am 15. Juli auf der Probebühne 1 des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft zu sehen. Beide Projekte wurden unter der Leitung von Prof. Heiner Goebbels entwickelt.

Vom 30. Juni bis 3. Juli besetzen Studierende des MA Choreography and Performance (Gießen) und der School for New Dance Development (Amsterdam) das Künstlerhaus Mousonturm mit einem choreographischen Festival unter dem Titel "Rough Proposals", das individuelle Positionen der Studierenden präsentiert. _

Dies und vieles mehr finden Sie in unserem aktuellen Newsletter.

Kommende HTA-Veranstaltungen

06.08. Uhr Meine ersten 100 Männer

Alle Veranstaltungen und Informationen im Kalender