HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche
Bild

Die HTA im November 2016

Zuerst möchten wir Sie herzlich auf den vom 3.- 6. November stattfindenden Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft hinweisen, der vom Institut für Angewandte Theaterwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen (Prof. Dr. Gerald Siegmund), sowie der Professur für Theaterwissenschaft am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt am Main (Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll), in Kooperation mit der Hessischen Theaterakademie (HTA), dem Frankfurt LAB und dem Künstlerhaus Mousonturm veranstaltet wird. Eine aktuelle Information zur Kongresseröffnung am 3.11.: Die Aufführung der „Five Easy Pieces“ von Milo Rau des Künstlerhauses Mousonturm musste, wie Sie vielleicht schon gehört haben, leider kurzfristig abgesagt werden. Grund hierfür ist der Einsatz minderjähriger PerformerInnen, denen von behördlicher Seite nun keine Aufführungsgenehmigung erteilt wurde. Eine Erstattung gebuchter Tickets ist bereits direkt über das Ticket-System des Mousonturm erfolgt. Wir freuen uns aber sehr, dass es den Veranstaltern in enger Zusammenarbeit mit dem Team des Mousonturm und dank der großzügigen Unterstützung des Schweizerischen Generalkonsulats in Frankfurt am Main gelungen ist, kurzfristig ein anderes hochkarätiges Gastspiel zu präsentieren. Sie sind herzlich eingeladen zur Deutschlandpremiere der "Hamlet"-Inszenierung des Schweizer Regisseurs Boris Nikitin ein, die im Anschluss an die Eröffnungs-Keynote im Frankfurt LAB gezeigt wird. Das Programm des Kongresses finden Sie mit Anmeldungen und Informationen auf www.theater-als-kritik.de.

Desweiteren gibt es diesen Monat ein umfangreiches Programm von Präsentationen studentischer Arbeiten, das Sie dem angehängten Newsletter entnehmen können.

Besonders hinweisen möchten wir hier auf die Abschlussinszenierungen von drei HTA Studierenden: Jan Philipp Stange (HfMDK Regie) hat am 3.11. Premiere seiner Arbeit mit dem Titel "Abschlussinszenierung - Graduation Piece" im studioNAXOS, Nele Stuhler (ATW) hat mit "O Wand" am 17.11. im Stadttheater Gießen und Stephan Dorn (ATW), ebenfalls am 17.11. zusammen mit Gesa Bering (ATW) "Ordnung" im Künstlerhaus Mousonturm Premiere.

Angehängt senden wir außerdem Informationen zur HTA Ringvorlesung, die im Wintersemester 2016/2017 von Prof. Marion Tiedtke, Leitung der Abteilung Schauspiel an der HfMDK, kuratiert wurde.


Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Mit freundlichen Grüßen, Katharina Speckmann, HTA