HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

Tadeusz Kantor: Ein illegaler Künstler?

Tagung

Eine Veranstaltung des Polnischen Instituts Düsseldorf
Kurator: Dr. Manfred Beilharz
Mitveranstalter und Veranstaltungsort:
Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Justus-Liebig-Universität Gießen

Das eintägige Symposion an der Justus-Liebig-Universität Gießen ist geplant mit fünf Referenten, deutschen und polnischen Theaterexperten und Wissenschaftlern, das dem theatralisch-performativen Werk von Tadeusz Kantor gewidmet sind. Das Symposium richtet sich an interessierte Fachleute und Studierende des Theaters und wird auch einem breiten Publikum zugänglich gemacht, um möglichst viele Interessierte mit dem Werk von Tadeusz Kantor bekannt zu machen und sein Phänomen als Künstler und seine Tragweite heute zu vertiefen. Als Gäste werden Hans-Thies Lehmann, Luk Perceval, Anna Burzynska (Universität Krakau), Micha Braun (Universität Leipzig) und Feidlim Cannon (Dublin) erwartet.

Aufführungen

27.11.2015, 11.00 Uhr, Tagung, Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstr. 34, Gießen