HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

Backchen

nach Euripides / Raoul Schrott

Mit: Isabella Knöll, Felix Bold, Tim Werths
Regie: Mark Reisig
Ausstattung: Viviane Niebling
Dramaturgie: Lisa-Marie Radtke
Video: Merlin Heidenreich
Choreographie: Noemi Popp
Betreuung: Christoph Mehler, Alexandra Althoff, Philip Deblitz, Daniela Kabs, Sabine Lippold, Deborah Ziegler, Silke Rüdinger

Mit besonderem Dank an Ruben Jeyasundaram

Frauen ans Hackbeil, Männer auf die Schlachtbank. Auf geht's zur dionysischen Trümmergafferei, wo Männerzerreißen Freiheit bedeutet und der wilde Rausch trügerisch in den Wahnsinn lockt. Euripides letztes Stück als finale Warnung vor Fanatismus, Unterdrückung und Machtgier.

Beteiligte HTA-Studiengänge:
Regie (Hfmdk), Dramaturgie (Goethe-Universität) , Gestaltung (HfG) Tanz (Hfmdk)

Aufführungen

05.12.2015, 18.00 Uhr, Frankfurt LAB