HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Studierenden der HTA

Kommissar Grimmig reist nach Hisperien

Theater in der Finsternis

Von Björn SC Deigner, Regie und Musik: Björn SC Deigner,Dramaturgie: Matthias Mohr Mit: Artur Molin, Stefan Piskorz, Oda Zuschneid (ATW)

Das Jahr 2128 geht seinem Ende entgegen. Europa ist ein Traum. Vielleicht auch nur ein Gespinst, ein Märchen, das wir uns erzählen. Kommissar Grimmig aber, unfreiwillig aus hundertjährigem Schlaf gerissen, plagen im Moment andere Sorgen. Ein Mord ist geschehen. Für sich genommen keine große Sache. Verbrechen mit Todesfolge sind sein Spezialgebiet. Nur der Ort, ein Niemandsland fernab der Weltmetropole Wiesbaden, bereitet ihm Kopfzerbrechen. Grimmig behagt die Vorstellung wenig, seinen Fuß in die Natur zu setzen. Jenseits der Stadtmauern regiert das Pflanzenreich. Allen Befürchtungen zum Trotz leben die Menschen dort ein geradezu beschauliches Dasein. Die Suche nach dem Mörder gestaltet sich jedoch äußerst mühsam. Im lichtlosen Raum fuhrt Björn SC Deigner zwei unvereinbare Wahrheiten zusammen. Der auf Fakten und deren Enträtselung ausgelegten Kriminalgeschichte kommen dabei allerlei Fantasiegeschöpfe in die Quere. Zwischen Recht und Gerechtigkeit, Tatsache und Fiktion tut sich alsbald eine unkalkulierbare Möglichkeit auf.

Aufführungen

19.10.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
02.10.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
21.09.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
21.05.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
11.05.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
07.05.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
29.04.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
22.04.2016, 20.00 Uhr, Landestheater Marburg
15.04.2016, 20.00 Uhr, Premiere, Landestheater Marburg