HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

Bestelle dein Haus denn du wirst sterben

Performance

Wicki Bernhardt, Henrike Kohpeiß, Hanna Steinmair, Kostüm: Kristin Gerwien, Licht: Rahel Kesselring, Text unter Mitarbeit von: Janna Pinsker, Tanja Slijvar, Dank an: Catalina Insignares, Christopher Weickenmeier, Idee: Hanna Steinmair

Los Angeles Man, 70, is ready to share life.
Passions: running, non-fiction reading, holding hands.

Ein überdimensionierter Origamivogel erinnert sich an alles, was in den Proben passiert ist. Als Medium erzählt er die Reste von gelesenen Kontaktanzeigen und gibt sich seinen Projektionen über sie hin. Nachdem er gesprochen hat, muss er als Erinnerungsträger sterben und drei Performerinnen erbauen ihm ein Mausoleum. Dabei entwickeln sie eigene Methoden, dem Verlust der Erinnerung etwas entgegen zu setzen: Gesang von erinnerten Popsongs, Chorälen und Schlagern, Kindheitserzählungen, Sonnenaufgängen und stagnierenden Bewegungen. Sie bringen die Theaterzeit zu Ende und begleiten sie in ihren multiplen Todesarten. Sie behaupten eine Gegenwart aus Resten bis das Licht erlischt.

In Bestelle dein Haus denn du wirst sterben geht es um fiktive Ursprünge, Kontaktanzeigen, Verlorenes und die Sehnsucht nach gemeinsamen Hobbies. Es geht um das Anhalten, das Entrinnen und das Theater als Versuch eines Stemmeisens gegen den Verlust.

Aufführungen

14.10.2016, 19.00 Uhr, Gastspiel Hildesheim, Festival State of the Art, Burgtheater