HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

MA Dramaturgie

Dr. Gigi Argyropoulou (London/Athen)

Destituierende Räume: Gedanken über das Nachleben von Performance und Politik

Friedrich Hölderlin-Gastvorträge in Allgemeiner und Vergleichender Theaterwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt

Destituierende Räume: Gedanken über das Nachleben von Performance und Politik
 Der Vortrag schließt an gegenwärtige Debatten zum Verhältnis von Performance und Politik an und verortet sich dabei in einer spezifischen soziopolitischen Landschaft, derjenigen von Athen während der Krise. Um die Rolle von Performance-Praktiken im Feld des Politischen und vice versa neu zu denken und die gängige Unterscheidung des Kulturellen und des Politischen zu hinterfragen, soll eine Reihe Performances diskutiert werden, die während der Zeit der Finanzkrise in Athen entstanden: Besetzungen von Theatern, urbane Interventionen, Praktiken der kulturellen Kritik und aktivistische Aktionen. Mit Blick auf die gegenwärtige Vereinnahmung «partizipatorischer Praktiken» durch die neoliberale Agenda und die Frage des Potentials von Kunst und Theater unter prekären Bedingungen, sollen Strategien der Auflösung untersucht werden, die das Potential enthalten, flüchtige Formen von Institutionen zu entwickeln. Der Vortrag problematisiert das Verhältnis zwischen Kunst und Aktivismus und Widerstand und Verkörperung, um jetzt mögliche Positionen theoretisch herauszuarbeiten, die im Bereich der kulturellen Praktik in den nächsten Jahren vielleicht schon zur Institution geworden sein werden.


 Gigi Argyropoulou arbeitet in Athen und London als Wissenschaftlerin, Dozentin und Kuratorin. Sie organisierte zahlreiche Festivals, Konferenzen, Performances, Aktionen und interdisziplinäre Projekte und war Mitbegründerin und -kuratorin der Performance Biennale in Athen im Jahr 2016. Sie ist Gründungsmitglied von Green Park, Mavili Collective, Institute for Live Arts Research, Kolektiva Omonia und F2 Performance Unit/Mkultra und arbeitet gegenwärtig als Associate Research Fellow am Birkbeck College in London. Sie gab zahlreiche Publikationen heraus, darunter zuletzt Performance Research Journal «On Institutions» (September 2015).


Der Workshop mit Gigi Argyropoulou findet vor dem Vortrag von 16-18 Uhr in IG 1.411 statt.

Aufführungen

24.01.2017, 18.00 Uhr, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, IG Farben-Haus, Raum 1.411