HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Schauspielstudierenden

Romeo und Julia

von William Shakespeare

Regie: Matthias Faltz
Musikalische Leitung: Michael Lohmann
Bühne: Harm Naaijer
Lichtdesign: Paul Faltz
Kostüme: Annie Lenk
Dramaturgie: Simon Meienreis
Musiker: Michael Lohmann, Sven Demandt, Tanja Gracheva

Besetzung:
Artur Molin, Daniel Sempf, Franziska Knetsch (a.G.), Julia Glasewald, Lisa-Marie Gerl, Niklas Hugendick (a.G., 4.Jahrgang Schauspiel HfMDK), Ogün Derendeli (a.G.), Roman Pertl, Stefan Piskorz, Thomas Huth

Kein Leidensweg war schlimmer irgendwo, als der von Julia und von Romeo, sagt der Fürst am Ende der Geschichte über Liebe, Macht und Tod. Es ist das bekannteste Drama Shakespeares: Ob Film, Oper, Musical oder Zeichentrick, in jedem Medium und jedem Genre lässt sich der Stoff aufgreifen und neu inter-pretieren. Das Stück ist keine gängige Lovestory, nur sentimental, nur romantisch und rührend. Es ist widersprüchlich, schrill, boshaft, gemein, ordinär, zart, lyrisch, derb und gestelzt, und dabei von einer zu Tränen rührenden Innigkeit und Ehrlichkeit beseelt.

Aufführungen

05.05.2017, 19.30 Uhr, Landestheater Marburg
25.04.2017, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Erwin-Piscator-Haus
01.04.2017, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Erwin-Piscator-Haus
30.03.2017, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Erwin-Piscator-Haus
11.03.2017, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Erwin-Piscator-Haus
08.03.2017, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Erwin-Piscator-Haus
25.02.2017, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Erwin-Piscator-Haus