HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

HfMDK Regie

Schwarzes Tier Traurigkeit

von Anja Hilling

Mit: Alrun Hofert, Burak Hoffmann, Saskia Rudat und Matti Swiec // Chor: Lea Marlen Balzer, Samuel Christiansen, Joscha Döpp, Anna-Carina Düwel, Luisa Esch, Daniela Futschik, Cornelius Groß, Judith Grytzka, Katharina Reiffen, Lutz Spira, Sarah Vosding
Regie: Marie Schwesinger // Dramaturgie: Janik Hauser // Musikalische Leitung: David Fritzen, Vincent Knüppe // Video: Monja Lalotra // Choreographie: Hannah Shakti Bühler // Künstlerische Beratung: Dorothea Mines // Produktionsleitung: Meike Eckern // Regieassistenz: Carolin Hartmann
Betreut durch: Prof Hans-Ulrich Becker (Ausbildungsdirektor), Deborah Ziegler (Sprechcoaching), Friederike Thielmann (Dozentin Regie)

Als erstes denkst du an ein Tier. Ein schnelles helles Tier, das seine Kurven zieht.

Als Jeniffer, Oskar, Miranda und Paul eines Abends im Hochsommer in die freie Natur grillen gehen, haben sie nichts Böses im Sinn. Mal wieder zusammenkommen, unbetretene Wege gehen, den Alltag auf Flugmodus setzen. Doch ein Funke der Party überlebt. Wird zum Virus und frisst den Wald in Form eines verheerenden Waldbrandes, der Tote, Verletzte und einen immensen Sachschaden fordert. Danach: Stille. Weitermachen. Konsequenz. Erstarrung. Aufspaltung. Während die Gruppe die Katastrophe gemeinsam erlebt hat, ist angesichts der Trauer jeder auf sich allein gestellt.

Eintritt frei // Karten an der Abendkasse

Aufführungen

21.05.2017, 19.00 Uhr, Frankfurt LAB
20.05.2017, 21.00 Uhr, Frankfurt LAB
18.05.2017, 21.00 Uhr, Frankfurt LAB