HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

MA Dramaturgie

Spaces of Thought

Buchpräsentation, Diskussion, Umtrunk

Theaterwissenschaft der Goethe Uni Frankfurt

Spaces of Thought

Buchpräsentation, Diskussion, Umtrunk

Anlässlich des Erscheinens der deutschen Übersetzung der Studie „Philosophers and Thespians“ des israelischen Theaterwissenschaftlers Prof. Freddie Rokem (Tel Aviv / Chicago) unter dem Titel „TheaterDenken“ sowie einer von einem Team der Frankfurter Theaterwissenschaft herausgegebenen Ausgabe der Online-Zeitschrift Thewis, die sich dem Thema „Kafka und Theater“ widmet, veranstaltet die Theaterwissenschaft der Goethe-Universität in Zusammenarbeit mit dem Neofelis-Verlag eine Buchvorstellung mit einer Diskussionrunde und einem anschließenden Imbiß.

Nach einer kurzen Präsentation des Buches und der Zeitschrift durch Mayte Zimmermann und Eva Döhne diskutieren unter dem Titel „Spaces of Thought“ die Theaterwissenschaftler_innen Freddie Rokem, Ira Avneri, Leonie Otto, Leon Gabriel und Nikolaus Müller-Schöll (Moderation), unter welchen Umständen das Theater zu einem Ort des Denkens werden kann: Wann wird Theater zu jener anderen Stätte der Verhandlung und Revision von für die Gesellschaft und Theorie zentralen Fragen und Problemen, die es erlaubt, ihr selbst das Potential des Denkens zuzuschreiben? Und wo können solche Stätten der Verhandlung und Revision temporär errichtet werden, wenn das Denken aus den Theatern vertrieben wird?

Aufführungen

13.11.2017, 18.00 Uhr, Studio Naxos, Waldschmidtstraße 19, 60316 Frankfurt am Main