HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der ATW

GATSBY

Performance

Bernhard Greif und Ferdinand Klüsener (beide ATW)

Was ist Wahrheit, was ist Lüge? Der Roman "The Great Gatsby" von F. Scott Fitzgerald liefert die Vorlage für "Gatsby": Der schillernde Millionär, der sich gekonnt durch die Welt der Reichen bewegt und ein erfolgreiches Leben zu führen scheint, ist ein Betrüger. Es stellt sich heraus, dass nichts an Gatsbys Lebenslauf wahr ist, sondern er sich mit einer falschen Identität und gestohlenem Geld seine Existenz ergaunert hat.

Das Motiv der manipulierten Selbstinszenierung machen die zwei Gießener Studenten Bernhard Greif und Ferdinand Klüsener gemeinsam mit dem Marburger Schauspieler Charles Toulouse zum Programm. Sie setzen sich dabei mit der Künstlerbiographie von Toulouse auseinander und fragen, inwieweit die Darstellung seiner selbst der Wirklichkeit entspricht.

Entstanden im szenischen Projekt "Arbeit mit Schauspielern/site specific" unter Leitung von Heiner Goebbels, in Kooperation mit dem Hessischen Landestheater Marburg. Aufführungen im Rahmen des Marburger Theatersommers.

Aufführungen

19.06.2011, 21.15 Uhr, Black Box/Foyer Theater am Schwanhof, Marburg
18.06.2011, 21.15 Uhr, Black Box/Foyer Theater am Schwanhof, Marburg