HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Studierenden der HTA

ZuKT_Wintertanzprojekt 2018

Projekt

Eine Veranstaltung mit Studierenden des Studiengangs ZuKT_BAtanz
der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
mit Unterstützung der Hessischen Theaterakademie

ZuKT heißt Zeitgenössischer und Klassischer Tanz, ist Titel und zugleich Programm. ZuKT steht bekanntermaßen für ästhetische Vielfalt und sucht die Verbindung von Tradition und Innovation. ZuKT ist immer für Überraschungen gut und macht Lust auf Tanz. Seit 2001 lockt das ZuKT_Wintertanzprojekt jedes Jahr viele tanzbegeisterte Menschen ins Gallus Theater, die bereit sind, sich immer wieder von der unbändigen Bewegungslust der jungen Tänzerinnen und Tänzer anstecken zu lassen und ihnen auf ihren künstlerischen Exkursionen in unterschiedlichste Bewegungswelten zu folgen.

Das Spektrum der im Wintertanzprojekt 2018 gezeigten Choreographien umfasst neue Stücke von Marguerite Donlon, Cameron McMillan, Ayman Harper, Susanne Noodt und Stephanie Thiersch, die zum ersten Mal mit ZuKT Studierenden gearbeitet hat. Ihr Stück wird Ende Februar als ZuKT Beitrag bei der 6.Biennale Tanzausbildung 2018 in Berlin gezeigt. Der Bundeswettbewerb steht unter dem Motto: Dancing in the Street – Was bewegt Tanz? Das Wintertanzprojekt ist zugleich auch eine Choreographische Werkstatt und bietet Studierenden ein Forum, eigene Arbeiten vorzustellen. Durch die Arbeit mit vielen verschiedenen Choreographen haben die Studierenden Gelegenheit, die zahlreichen Facetten ihrer künstlerischen Gestaltungsfähigkeit spielerisch auszuloten – dynamisch, präzise, achtsam, bestechend, forsch!