HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Regiestudierenden

METAMORPHOSE

Performance

Mit: Ksenia Ravvina (HfMDK Regie)/ Regisseurin; Jonas Englert / Konzeptkünstler; Mattis Kuhn / Raumkünstler; Anastasia Kadruleva / Tänzerin, Choreographin; Artyom Ignatiev / Tänzer, Choreograph; Anastasia Ivanova / Tänzerin; Konstantin Matulevskii / Tänzer; Kathleen Witt (Institut für TFM, Goethe-Universität)/ Performerin

Der Mensch ist dem Menschen ein Spiegel. Diesen Sommer halten russische und deutsche Künstler einander den Spiegel vor. Gefördert durch den Projektfonds der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main Tanz der Künste lädt das junge Künstlerkollektiv TANZMUSIKPOESIE, bestehend aus Ksenia Ravvina, Mattis Kuhn und Jonas Englert, zu seiner ersten Zusammenarbeit ChoregraphInnen, Tänzer- und PerformerInnen aus Russland und Deutschland nach Frankfurt am Main ein, um eine Brücke nach Sankt Petersburg zu schlagen. So wie die Koexistenz von Individuen Kultur bildet, so schafft die Komposition der Kunstdisziplinen Freiraum schöpferischen Handelns. Ein modulares Spiel zwischen zwei Kulturen, ihrer Paradigmen, Phänomene und Konditionen. Abstraktion und Konkretion, Symbiose und Synthese im Mikro - und Makrokosmos. TANZMUSIKPOESIE lädt herzlich zu seiner ersten Veranstaltungsreihe ein.

Eintritt frei

Weitere Informationen unter info@TANZMUSIKPOESIE.de / TANZMUSIKPOESIE.de

Tanz der Künste Projektfonds der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

Aufführungen

10.09.2011, 20.00 Uhr, Frankfurt LAB, Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt am Main
09.09.2011, 20.00 Uhr, Premiere, Frankfurt LAB, Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt am Main