HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

HfMDK Regie, HfG, MA Dram

VERKOMMENES UFER MEDEAMATERIAL LANDSCHAFT MIT ARGONAUTEN

von Heiner Müller

Regie: Tarik Goetzke (HfMDK Regie) / Raum: Nils Wildegans (HfG) / Kostüm: Maylin Habig (HfG) / Dramaturgie: Lea Gerschwitz (MA Dramaturgie) / Mit: Kathrin Berg, Tom Bartels, Rajko Geith, Christoph Bahr und Daniel Rothaug (alle HfMDK Schauspiel) sowie Birte Flint und Anne Wiese

SIE ist wieder da und sie wird wieder töten. Sie muss es. Sie kann nicht anders. Wir wollen es so. Sie tötet für uns. Es sind schaurige Bilder, die Heiner Müller in seiner Bearbeitung des Medea-Mythos entwirft. Sie wecken Erinnerungen an alte Zeiten – fast vergessen: Massenmord. Konsumschlacht. Stasi. Kalter Krieg. Die Abflussrohre unserer Gesellschaft sind verstopft. Würmer tauchen dort im Schlamm und stoßen auf totes Geäst, Keksschachteln, Kothaufen, Kondome, Monatsbinden und Zigaretten.

Eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang steht die Tür offen. Es ist die Stunde des Todes: Worte wurden gewechselt. Die Entscheidungen sind gefallen. Jetzt folgen Taten. Du bist mittendrin. Es geschieht um Dich herum.

Wegen begrenzter Anzahl an Plätzen ist eine Anmeldung erforderlich: medea.hfmdk@googlemail.com.

Aufführungen

02.10.2011, 18.34 Uhr, Hochschulöffentliche Probe, 3. Stock, Schmidtstraße 12, Frankfurt am Main. Wegen begrenzter Anzahl an Plätzen ist eine Anmeldung erforderlich: medea.hfmdk@googlemail.com.
01.10.2011, 18.36 Uhr, Hochschulöffentliche Probe, 3. Stock, Schmidtstraße 12, Frankfurt am Main. Wegen begrenzter Anzahl an Plätzen ist eine Anmeldung erforderlich: medea.hfmdk@googlemail.com.
30.09.2011, 18.38 Uhr, Hochschulöffentliche Probe, 3. Stock, Schmidtstraße 12, Frankfurt am Main. Wegen begrenzter Anzahl an Plätzen ist eine Anmeldung erforderlich: medea.hfmdk@googlemail.com.