HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

exkurs zwischenraum

Festival

Studierende der ATW und Gäste

In diesem Jahr richten die Studieren des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen das 27. Diskurs-Festival aus.
Unter dem Namen exkurs zwischenraum wird es erstmalig über einen verlängerten Zeitraum vom 01. September 2011 bis zum 31. Oktober 2012 zu aktuellen kultur- und stadtpolitischen Themen Position beziehen.
Unter dem Motto „Zeit bauen, Raum schaffen, Scheitern denken, Innovation spielen“ wird in Zusammenarbeit mit Studierenden, Wissenschaftlern, Kulturschaffenden und den Besuchern das Festival performativ gestaltet.
Im ehemaligen „Bettenhaus Röhr“ (Gründung 1889) wird der exkurs zwischenraum mit einem Programm vom 11. bis zum 16. Oktober eröffnet.
Programm exkurs zwischenraum

11.10.2011
19.30. Uhr Eröffnung

12.10.2011
ab 12.00 Uhr zwischenzeit
16.00 Uhr Vortrag: Dr. Hannah Ahlheim: "eigene Zeit" - "enteignete Zeit". Zur Geschichte des Schlafens im "langen" 20. Jahrhundert
20.00 Uhr Bahnhofsküche Ein Topf

13.10.2011
ab 12.00 Uhr zwischenzeit denken
bis 18.46 Uhr Sonnenuntergang
ab 20.00 fantasies - eine Reihe, eine Loge, ein Getränkeautomat

14.10.2011
ab12.00 Uhr zwischenzeit spielen
18.00 Uhr Vortrag: Sebastian Kirsch: Theater als "Nacht der Welt"
21Uhr Ted-Gillian: ein kleiner Gig

15.10.2011
ab 12.00 Uhr zwischenzeit schaffen
Prof. Dr. Primavesi: Intervention und Festival - Performance-Aktionen im öffentlichen Raum.
19.00 Uhr Bahnhofsküche Ein Topf
20.30 Uhr Mobile Albania
22.00 Uhr Film: Piers Sanderson: High On Hope

16.10. 2011
ab 16.00 Uhr zwischenzeit
16.30 Uhr Ein- und Ausblicke

Aufführungen

11.10.2011–16.10.2011, Giessen, ehemaliges Bettenhaus Röhr