HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

ANALOG AVATAR

Performance

Eine Lectureperformance von und mit Benedikt Bernstorff, Johanna Castell, Johanna Gagern und Katharina Kellermann.

ANALOG AVATAR

“Was die Besichtigung der Stadt anging, so dachte er nicht einmal daran,

da er zu jener Rasse von Engländern gehörte, die die Länder,

durch die sie kommen, von ihren Dienstboten besichtigen lassen.”

Jules Verne, Reise um die Welt in 80 Tagen, 1873

Kann man an Stelle eines Anderen reisen? Kann man jemanden an seiner Stelle auf die Reise schicken? Kann man als Person ein Avatar sein, jenseits der Welten des Internet? Wie wäre es, eine Person die Unternehmungen analog machen zu lassen, die man sonst nur virtuell erlebt?

Johanna war in Santiago de Chile und hat sich von Anderen Tagesabläufe schreiben lassen, sich in jeder ihrer Unternehmungen von den Wünschen und Zielen ihrer Auftraggeber abhängig gemacht. Sie hat jeden Ausflug dokumentiert und Fotos geschossen. Sie hat Gespräche aufgezeichnet, Objekte gesammelt und alles nach Deutschland mitgebracht. In einer Performance stellt Johanna die Ergebnisse vor und sucht nach Antworten auf die Fragen:

Kann man nicht nur seine Arbeit, sondern auch seine Genüsse delegieren? Wer hat dann was davon? Wie gibt man ein stellvertretend erlebtes Ereignis an dessen Urheber zurück? Und was hat das mit Theater zu tun?

Aufführungen

25.02.2012, 22.00 Uhr, Sophiensaele Berlin (Hochzeitssaal)
11.02.2012, 20.00 Uhr, Fleetstreet Theater Hamburg