HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

post-rauschhaus

Ausstellung

Anne Laubner (ATW), Daniel Horvat, edelbitter, FENCE (Balkon 59, Blues), Florian Schumann, Frauke Voigt, Julia Blawert (ATW), Julia Erb, J. Vielhauer, katalysator nonsens, Katja Schoewel, Michael Bloeck, Norbert Umsonst, Rainer Boehm, Simone Isenmann, Till Korfhage, Volker Ruprich

18 Künstler_innen, 2 Räume, 36 Stunden
Das post-rauschhaus ist eine eigenständige Ausstellung basierend auf den Arbeiten des rauschhaus(3). Zu sehen, hören und erleben gibt es sowohl im rauschhaus(3) entstandene und weitergearbeitete Arbeiten als auch durch das rauschhaus(3) inspirierte Arbeiten - eine außerirdische Ausstellung, die ganz im Sinne der reizüberflutenden Vielfalt steht und verschiedene Disziplinen vereint.

rauschhaus (3) in Kooperation mit Galeria Autonomica
Das rauschhaus(3) wir gefördert durch: Kulturfonds Gießen – Wetzlar, Kulturamt Gießen, Hessische Theaterakademie ( HTA ) und AstA Gießen.Das rauschhaus ist eine temporäre, interdisziplinäre Plattform, die eine Ausstellung mit verschiedensten Projekten konzeptionell und kuratorisch im Sinne eines Gesamtkunstwerks entwirft.

Aufführungen

04.02.2012, 17.00 Uhr, Langgasse 57 /Wetzlar
03.02.2012, 17.00 Uhr, Langgasse 57 /Wetzlar