HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

Wintertanz

Tanzprojekt

Studierende des BA Tanz tanzen Choreografien und Gruppenstücke von William Forsythe, Rui Horta, Dieter Heitkamp, Hugues Assohoto und Georg Reischl

Schon zum 11. Mal nehmen die jungen Tänzerinnen und Tänzer des Studiengangs ZuKT_BAtanz der HfMDK das Publikum im Gallus Theater mit auf ihre künstlerischen Exkursionen in unterschiedlichste Bewegungswelten.

ZuKT ist eine bewegte und bewegende Konstante im Frankfurter Tanzleben und immer wieder für Überraschungen gut. Im Oktober 2011 feierte die Tanzabteilung der HfMDK ihr 50 jähriges Bestehen und nahm dieses Jubiläum zum Anlass sich mit der eigenen Geschichte und der des Tanzes in Frankfurt allgemein auseinanderzusetzen.

Das Thema KULTURERBE TANZ spielt nicht nur regional eine wichtige Rolle. Auch die 3.Biennale Tanzausbildung 2012 Frankfurt am Main, zu der die HfMDK und das Bundesministerium für Bildung und Forschung alle nationalen Ausbildungsinstitutionen für Tanz vom 6. – 12.März einladen, widmet sich diesem Thema.

Das ZuKT_WINTERTANZPROJEKT 2012 gibt einen Vorgeschmack auf dieses nationale Großereignis. Das Spektrum des diesjährigen Wintertanzprojekts reicht von klassischen Variationen und Ausschnitten aus „Herman Schmerman“ und „Enemy in the Figure“ von William Forsythe über ein Solo aus „Object constant“ von Rui Horta und zwei Choreographien von Dieter Heitkamp sowie neuen Gruppenstücken von Jean- Hugues Assohoto und Georg Reischl, der zum ersten Mal mit ZuKT Studierenden gearbeitet hat, bis zu einer studentischen Eigenarbeit. Zu sehen ist auch der ZuKT Beitrag für die 3.Biennale Tanzausbildung: „Revisiting concepts and materials fromHypothetical Stream“, eine Neubearbeitung der Choreographie „Hypothetical Stream“ von William Forsythe (1997) durch Regina van Berkel.

Durch die Arbeit mit vielen verschiedenen Choreographen haben die Studierenden Gelegenheit, die zahlreichen Facetten ihrer künstlerischen Gestaltungsfähigkeit spielerisch auszuloten – dynamisch, präzise, achtsam, bestechend, forsch.

Kartenvorbestellung: 069 758060-20 15,- / 11,- €

Aufführungen

26.02.2012, 20.00 Uhr, Gallus Theater, Kleyerstr.15
25.02.2012, 20.00 Uhr, Gallus Theater, Kleyerstr.15
24.02.2012, 20.00 Uhr, Gallus Theater, Kleyerstr.15