HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

Fachtagung 3. Biennale Tanzausbildung

Symposium

Lehrende und Studierende der beteiligten Ausbildungsinstitutionen und Gäste

Sind Tänzer Kulturträger?
Beinhaltet Tanz kulturelles Erbgut? Wenn ja, welches?
Wie wurde bzw. wird kulturelles Erbe im Tanz gebildet?
Wird zur Bildung KörperWissen angewendet?
Wie und wo wird das kulturelle Erbe im Tanz gespeichert?
Wie haltbar ist tanzkulturelles Erbmaterial?
Ist es für Übertragungsprozesse geeignet?
Spielt es eine Rolle für die aktuelle künstlerische Praxis?
Werden darin Digital Tools eingesetzt?
Welche Rolle spielen Erbmaterial und Tools in der Tanzausbildung?

Die öffentliche FACHTAGUNG KULTURERBE TANZ am 10.&11. März 2012
findet in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und im Frankfurt
LAB statt. Sie wird von der Hessischen Theaterakademie unterstützt.

Um eine Durchdringung von Theorie und Praxis zu erreichen und auch in
den künstlerischen Beiträgen Verbindungen zwischen Panels, Workshops
und Vorträgen herzustellen, werden während der FACHTAGUNG kurze
Performances zum Thema „Partnering/Pas de deux“ und ein längerer
Ausschnitt aus dem Stück „Die Farce der Suche“ der MA CuP Absolventin
Paula Rosolen gezeigt. Bei dieser Choreographie haben Oral History
Methoden eine wichtige Rolle im Arbeitsprozess gespielt.

Aufführungen

11.03.2012, 14.30 Uhr, HfMDK
10.03.2012, 18.00 Uhr, HfMDK