HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Schauspielstudierenden

Foreign Angst

Inszenierung

von Konradin Kunze / Regie: Tilman Gersch / Bühne & Kostüme: Jelena Miletić / Dramaturgie: Barbara Wendland / Mit: Rajko Geith (4. Jahr Schauspiel HfMDK), Benjamin Krämer-Jenster, Evelyn M. Faber und Sybille Weiser

Verschwitzt und erschöpft steht ein junger Mann in der Lobby eines Touristenhotels irgendwo im Hinterland Afghanistans. Das Hotel ist längst geschlossen, ein Tourist hat sich schon seit Ewigkeiten nicht mehr blicken lassen. Selbst den früher zahlreichen Journalisten wurde hier der Boden zu heiß, ein Flüchtlingslager ist das letzte Relikt westlichen Engagements. Auf eigene Faust und Gefahr will der junge Mann hier recherchieren und den Hintergründen eines Bombardements auf die Spur kommen, dessen grausame Folgen in den deutschen Medien zynisch verharmlost wurden.

Fünf Tage verbringt er in der klaustrophobischen Situation eines heißen, übelriechenden Hotelzimmers, fast ohne Wasser und Strom. Hin und wieder bringt ihm der Hotelportier einen Tee. Ihn bittet er, ihm Kontakt zum hiesigen Stammesführer zu verschaffen. Dann wird er ernsthaft krank, fiebert und deliriert. Die Front rückt näher, das Flüchtlingslager wird geräumt, alle Hilfsorganisationen ziehen ihr Personal ab. Im Namen der Wahrheit ist der junge Mann von Deutschland nach Afghanistan gereist. Jetzt muss er erkennen, dass er für eine fragwürdige Mission sein Leben aufs Spiel setzt.

Mit sehr sparsamen Mitteln erzählt Konradin Kunze diese Geschichte eines jungen Hasardeurs, der einmal im Leben etwas Bedeutendes tut, jemand Besonderes sein möchte. Sein vielversprechender Text war 2011 beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens und beim Heidelberger Stückemarkt vertreten.

Konradin Kunze wurde 1977 in Freiburg geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Als Schauspieler und Regisseur arbeitete er u.a. in Freiburg, Hannover, Bremen und Hamburg. Seit 2003 hat er bereits fünf Stücke verfasst.

Aufführungen

24.03.2013, 19.30 Uhr, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio
27.02.2013, 19.30 Uhr, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio
23.01.2013, 19.30 Uhr, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Studio
21.12.2012, 19.30 Uhr, Studio, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
09.12.2012, 19.30 Uhr, Studio, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
01.12.2012, 19.30 Uhr, Premiere, Studio, Hessisches Staatstheater Wiesbaden