HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

Nebenschauplätze Nr. 1: Das 20. Jahrhundert.

Inszenierung

Konzept/Text /Regie/Raum: Hofmann&Lindholm (Alumni ATW)
 * Animation: Jan Sickinger, Oli Monn
 * Ton: Hofmann&Lindholm, Peter Harrsch
 * Assistenz: Milena Cairo
, Anna Schewelew (ATW) * Sprecher: Roland Görschen

Hofmann&Lindholm betreiben eine Maschine, mit der sie Schatten der Vergangenheit reanimieren und in den Bühnenraum projizieren. Ausgangspunkt ihrer medialen Rekonstruktionen sind historisch überlieferte Situationen, die sich im 20. Jahrhundert in Innenräumen ereignet haben. Ebenso überraschend wie sinnfällig steuert die aktuelle Arbeit des Kölner Künstlerduos dabei zielstrebig ins Abseits und betreibt verdunkelnde Aufklärung: Denn die Maschine entzieht der Historie ihren vordergründigen Glanz, raubt Tisch, Stuhl, Mensch die Leuchtkraft und folgt ausschließlich den Schatten, die ein bestimmtes Ereignis hervorgebracht hat. Nebenschauplätze Nr. 1 ist ein Kabinettstück flüchtiger Erscheinungen, eine Sammlung lichtheller Momentaufnahmen, in denen das Theater als Gedächtnisraum (der Projektionen) bespielt und kommentiert wird.

Mit: Milena Cairo, Roland Görschen, Jovan Halfmann, Milla Halfmann, Silke Halfmann, Petra Heim, Christina Hengefeld & Nala, Hannah Hofmann, Lena Hintze, Jean Maurice Kaczmarek, Werner Kraemer, Sven Lindholm, Jan Mallmann-Kallenberg, Edda Monn, Oli Monn, Thomas Peter, Matthias Peters, Tobias Philippen, Simon Rausch und Jan Sickinger
Besonderer Dank an: Egbert Mittelstädt, Eva Maarika Schmitz, Cihan Hazar (diefarbenull) und Schauspiel Köln

Aufführungen

10.02.2013, 18.00 Uhr, Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt
09.02.2013, 20.00 Uhr, Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt
08.02.2013, 20.00 Uhr, Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt
06.02.2013, 20.00 Uhr, Premiere, Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt