HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Schauspielstudierenden

Eisenstein

Inszenierung

von: Christoph Nußbaumeder / Inszenierung: Titus Georgi / Bühne: Katja Wetzel / Kostüme: Astrid Klein / Dramaturgie: Matthias Schubert / Mit: Jan Uplegger, Ana Kerezović, Carolin Weber, Anne-Elise Minetti, Vincenz Türpe, Roman Kurtz, Rainer Hustedt, Kathrin Berg (4. Jahr Schauspiel), Harald Pfeiffer, Vincenz Türpe, Pascal Thomas

Die Geschichte hätte ganz anders verlaufen können. Das aber stellt sich erst nach Jahrzehnten heraus. So lange lebte Georgs Familie mit ihren Lebenslügen. Begonnen hatte alles Ende des Zweiten Weltkriegs. Auf der Flucht triff Erna Schatzschneider einen unbekannten und wird von ihm schwanger. Bei dem Gutsbesitzer Josef Hufnagel im niederbayerischen Dorf Eisenstein findet sie Zuflucht. Ein heimliches Verhältnis der beiden beginnt. Josef hält Ernas Sohn Georg für den seinen, besteht mit Rücksicht auf Ehefrau und Familie aber auf der Erfindung eines fremden Vaters. Schwierig wird es, als sich der herangewachsene Georg in die leibliche Tochter der Hufnagels verliebt. Die vermeintlich inzestuöse Beziehung wird verhindert, eine Abtreibung nahe gelegt, eine große Liebe zerstört. Erst in der dritten Generation kommt die Wahrheit ans Licht. EISENSTEIN ist Familientragödie und Geschichtspanorama in einem: das erstaunliche Erinnerungskunstwerk eines 1978 geborenen Dramatikers.

Aufführungen

09.06.2013, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
31.05.2013, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
24.05.2013, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
08.05.2013, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
26.04.2013, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
13.04.2013, 19.30 Uhr, Premiere, Stadttheater Gießen, Großes Haus