HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Schauspielstudierenden

Rendezvous im Palmengarten

Frankfurter Lokalschwank von: Adolf Stoltze

präsentiert von der Fliegenden Volksbühne Frankfurt und Michael Quast / Textfassung und Regie: Michael Quast / Bühne: Anna Dischkow / Kostüme: Verena Polkowski / Musik: Markus Neumeyer / Maske: Katja Reich / Assistenz: Stefanie Klein / Theatertechnik: Daniel Groß / Mit: Uschi Felix, Ulrike Kinbach, Lucie Mackert, Judith Niederkofler, Christoph Bahr (4. Jahr HfMDK Schauspiel), Philipp Hunscha, Sebastian Klein, Holger Kraft, Michael Quast, Kurt Spielmann.

Adolf Stoltze war der Sohn des Frankfurter Lokaldichters Friedrich Stoltze und wie sein Vater ein Meister der Frankfurter Mundart. Nach seinem durchschlagenden Erfolg mit dem Lokalschwank "Alt-Frankfurt" brachte er 1889 das Stück "Neu-Frankfurt" heraus, für das Wolfgang Kaus am Frankfurter Volkstheater 1987 den Titel "Rendezvous im Palmengarten" erfand. Denn der entscheidende Akt dieser heiteren Verwechslungskomödie spielt im Palmengarten, wo sich die Figuren des Stücks ein Stelldichein geben: der Witwer auf Freiersfüßen, die geschäftstüchtige Hausbesitzerin, das um seine Liebe kämpfende junge Paar, der tölpelhafte Karrierist, so manches Frankfurter Original und Scheppmaul sowie einige englische Touristen.
Die Bearbeitung von Michael Quast pustet behutsam den Staub von dem über 120jährigen Stück und macht es zu einer schrägen, frechen Komödie für ein heutiges Großstadtpublikum.

Wann hat das Theater schon einmal die Gelegenheit, ein historisches Stück am Originalschauplatz zu spielen? Mit "Rendezvous im Palmengarten" ist diese einmalige Möglichkeit gegeben. Unsere Aufführung gibt dem Frankfurter Publikum Gelegenheit, den geschichtsträchtigen Saal auf ungezwungene und vergnügliche Art und Weise neu für sich zu erobern.

Aufführungen

10.06.2013, 19.30 Uhr, Gesellschaftshaus Palmengarten
09.06.2013, 17.00 Uhr, Gesellschaftshaus Palmengarten
08.06.2013, 19.30 Uhr, Gesellschaftshaus Palmengarten
07.06.2013, 19.30 Uhr, Gesellschaftshaus Palmengarten
06.06.2013, 19.30 Uhr, Premiere, Gesellschaftshaus Palmengarten