HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

Rockinsong

Offene Probe

Fagott: Nadav Cohen / Lichtdesign: Jochen Göpfert / Performance: Andreas Merk / Sound: Mattis Kuhn / Konzept und Regie: Ksenia Ravvina / Cello: Esther Saladin / Dramaturgie: Friederike Thielmann / Konzept und Performance: Kristina Veit

Rockinsong wiegt in den Schlaf. In den Schlaf taucht man ein wie in Wasser, sinkt, fällt. Dieses Versinken schafft einen diffusen Raum, der sich durch Schwingen, Schwanken und Schlenkern öffnet; immer in Bewegung und doch bewegungslos scheinend. Dämmern und Wegdriften geben den Rhythmus dieses Liedes vor, mit dem die Performer*innen den Schlaf besingen.

Fern jeder Diskussion um Müdigkeitsgesellschaft und Effizienzoptimierung,
jenseits jeglicher biopolitischer Fragestellungen, flirtet Rockinsong mit
dem Zustand des In-den-Schlaf-Fallens.

Gefördert von der Hessischen Theaterakademie sowie der Gesellschaft
der Freunde und Förderer der HfMDK Frankfurt am Main e.V.
Eine Veranstaltung der Hochschule für Gestaltung, der Hess. Theaterakademie.
und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, FB 3 - Studiengang Regie.

Aufführungen

02.02.2014, 18.00 Uhr, Z.Zentrum für Proben und Forschung, Frankfurt
01.02.2014, 20.00 Uhr, Z.Zentrum für Proben und Forschung, Frankfurt