HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Schauspielstudierenden

Die Ratten

Aufführung

von Gerhart Hauptmann; Regie: Thomas Goritzki; mit: Simone Müller (4. Jahrgang Schauspiel)

Ein Mietshaus in Berlin um 1910. Auf dem Dachboden hat der ehemalige Theaterdirektor. Hassenreuter seinen Fundus eingerichtet und erteilt Schauspielschülern Privatunterricht. Ein paar Stockwerke tiefer findet das wahre Leben statt: Frau John, die Hassenreuters Kostüme pflegt, kauft dem schwangeren Dienstmädchen Pauline Piperkarcka das ungewollte Kind ab und präsentiert es nach der Geburt in der Nachbarschaft als ihr eigenes. Als Pauline das Geschäft aber später bereut und ihr Kind zurück haben will, kämpft Frau John verzweifelt um ihr Glück.

Meisterhaft verbindet Hauptmann die komisch-satirischen Szenen um die Künstlerfamilie auf dem Dachboden mit dem sozialen Drama der beiden Frauen im Erdgeschoss. Die Baufälligkeit der Berliner Mietskaserne und die Ratten, die an ihrer Substanz nagen, werden zum Symbol für den Verfall der alten Ordnung, ihre Bewohner zum Abbild der Gesellschaft in einer Zeit des Umbruchs, der einige Jahre später im Krieg mündet.

Aufführungen

21.11.2014, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
19.10.2014, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
04.10.2014, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus
13.09.2014, 19.30 Uhr, Stadttheater Gießen, Großes Haus