HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

CuP, ATW

DIY-Fatzer

Performance

Tilman Aumüller, Jacob Bussmann, Bettina Földesi, Ruth Schmidt

Wir leben heute wohl in einem friedlicheren Europa als früher. Die strukturelle Gewalt, die Brecht im Weltkrieg als Ausdruck eines Klassenwiderspruches analysiert, ist aber weiter am Werk. Sie ist in das Innere der Individuen hinein gewandert und dort kaum zu übersehen: Wir wollen der Individualität und einem selbst aufgestellten Lustimperativ folgen; wir sollen genau das tun, was wir wirklich wollen. Wir fühlen uns selber schuld und beuten uns selber aus, um unsere Schulden zu bezahlen. Schuldenkrise und Burnout deuten an, dass der äußere Krieg zu einem inneren Kampf geworden ist.

DIY-Fatzer ist eine Koproduktion mit Ringlokschuppen Ruhr. Gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Aufführungen

13.07.2014, 16.00 Uhr, Ringlokschuppen, Mühlheim