HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Studierenden der HTA

EVAKUIEREN

Festival

Akira Takayama u. a.

www.evakuieren.de – so lautet zwischen dem 12. September und 5. Oktober die neue Adresse des Mousonturms. Nur die Webseite schafft den Zugang zum Projekt. Über 30 S- und Straßenbahn-Stationen zwischen Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Darmstadt, Offenbach und Hanau werden dabei zu Start- und Ausgangspunkten für Kunstaktionen, Inszenierungen und Vorzufindendes, geheime Versammlungen und performative Spurensuchen.

www.evakuieren.de begrüßt jeden Besucher und ermittelt mit wenigen gezielten Fragen den Grad an individueller Alltagsverdrossenheit und urbaner Identitätsmüdigkeit. Vor allem jedoch leistet das Programm sofortige Fluchthilfe und schlägt jedem Besucher eine konkrete S- oder Straßenbahn-Station als Ausgangspunkt für eine individuelle Evakuierungstour vor. Konkrete Hinweise zu jeder Evakuierungsroute geben eigens gestaltete Karten und Skizzen, die aufs Smartphone geladen oder vor dem Start ausgedruckt werden können.

Was einen am Ende eines Weges jeweils erwartet, lässt sich online nur erahnen. Allerdings liefert die Webseite für jeden Ort Informationen zum Ausmaß der Herausforderung, die seine Erkundung darstellt, hier finden sich auch Angaben zu besonderen Öffnungszeiten oder eventuell vor Ort anfallenden Kosten. Zumeist bedarf es statt der theaterüblichen Eintrittskarte lediglich eines gültigen RMV-Tickets.

Begleitend zum Projekt ist der blog.evakuieren.de seit mehreren Wochen aktiv. Neben Einblicken in die Erarbeitungsprozesse bietet er als Plattform die aktuellsten Hinweise auf besondere Events und die Möglichkeit, sich über das Projekt zu informieren.

Produktion: Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main & Port B, Tokyo * Koproduktion: Staatstheater Mainz, Hessisches Staatstheater Darmstadt * Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain, unterstützt von der Japan Foundation, der Hessischen Theaterakademie, f.f.m. Freunde & Förderer des Künstlerhauses Mousonturm und der Saison Foundation.

Aufführungen

12.09.2014–05.10.2014, www.evakuieren.de