HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

mit Studierenden der HTA

ELEKTRA

Eine Überschreibung. Nach Euripides

Regie: Christian Fries / Ausstattung und Video: Daniel Angermayr / Mit Annette Müller, Moritz Pliquet (a.G.), Stefan A. Piskorz, Leonie Rainer, Oda Zuschneid (ATW)

Einst servierte Urgroßvater Tantalos den Göttern seinen Sohn. Enkel Atreus tat es ihm gleich und mischte dem Bruder Thyestes die Kinder ins Essen. Einmal entfesselt, nimmt die Familientragödie ihren Lauf. Elektra will Rache, seit ihr Vater von seiner Frau und ihrem Buhlen getötet wurde. Der Vater aber hat Tochter Iphigenie geopfert und die Familie in die Bringschuld gestürzt. Elektras Bruder Orest, zum Rächer verdammt, steht vor der Wahl: Soll er den Muttermord auf sich nehmen oder den Vatermord ungesühnt lassen?

Aufführungen

26.10.2014, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Black Box
14.10.2014, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Black Box
12.10.2014, 19.30 Uhr, Hessisches Landestheater Marburg, Black Box