HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

Strategien und Strukturen

Projekt

DISKURS'14 – on young performing arts

Konzept: Eva Kessler, Panagiotis Iliopoulos, Leopold Dick

„Our situation as artists is that we have all this work that was done before we came along. We have the opportunity to do work now. I would not present things from the past, but I would approach them as materials available, to something else which we are going to do now.” (John Cage)

Welche Strategien und Strukturen lassen sich in Kompositionsprozessen im Bereich des Experimentellen Musiktheaters finden? Wie wird vorhandenes Material genutzt? Welche Rolle spielen kultisch rituelle Verfahren beim Entstehungsprozess? Wann beginnt der ‚eigentliche‘ Kompositionsprozess und wie läuft er ab?

Ausgehend von der Soloperformance „ICH“ – Ein polyphrenischer Musiktheaterabend (von und mit Panagiotis Iliopoulos) werden unterschiedlichste Kompositionsverfahren des Experimentellen Musiktheaters von Leopold Dick (Doktorand der Hochschule der Künste Bern) vorgestellt und kritisch hinterfragt. Anschließend wird gemeinsam diskutiert und probiert.

Strategien und Strukturen wird ein voller Tag mit Performance, Vortrag, Farbenessen, Diskussion, Film, Musik und Fotos.

Mitwirkende: Eva Kessler, Panagiotis Iliopoulos, Leopold Dick, Monica Duncan, Joana Tischkau, Anja Sauer

www.diskursfestival.de

Aufführungen

14.12.2014, 12.00 Uhr, Gießen