HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von CuP Studierenden

Das Interesse eines Anderen

Projekt

Ayla Pierrot Arendt

Ayla Pierrot Arendt ist eine Grenzgängerin. Sie studierte bildende Kunst, mit einer Vorliebe für großformatige Malerei, arbeitete als Videokünstlerin und schließt nun ihr Studium in Choreografie und Performance ab. In ihrer neuen Produktion verbindet sie ihre verschiedenen Interessensfelder und schafft ein neues Genre, Videochoreografie, mit dem sie die Prinzipien des Theaters und der Videokunst auf den Kopf stellt. "Wir laden Sie ein: bei Wind, Regen und Sturm. Es gibt Kontakt zu den Unsichtbaren und Untoten, deren Archiv unsere Zeit erzeugt. Im Theater geht es um das ‚Live‘, im Video ums Überleben.“