HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche

von Studierenden der HTA

Kolleg zum Bau einer imaginären Stadt (KBI)

Performance

ongoing project

Blinde, Sehbehinderte, Stadtplaner_innen, Architekt_innen und Theoretiker_innen bilden gemeinsam mit ongoing project das Kolleg zum Bau einer imaginären Stadt, das sich mit Fragen der Stadtplanung auseinandersetzt, um einen inklusiven, utopischen und radikal auf die Zukunft gerichteten Stadtraum zu entwerfen. "Kolleg zum Bau einer imaginären Stadt" (KBI) ist eine mobile, flexible und irreguläre Talkshow über eine mögliche Institutionalisierung. KBI gastiert nach Beirut, Berlin und Leipzig in Gießen und Frankfurt und feiert sein Gipfeltreffen am 17.09.15 im Künstlerhaus Mousonturm, dort wird der Bau einer imaginären Stadt beraten. Ist die Umsetzung beschlossen, wird umgehend mit dem Bau begonnen: Mit dem Aufbrechen von Straßen, dem Abreißen von Gebäuden.

Gäste:
Ghassan Maasri, Gregory Scholette, Walid Sadek, Amer Makarem, Nassib Al Solh, Nasser Ballout, Bojana Kunst, Institut für Vergleichende Irrelavanz (IVI), Siegfried Saerberg, Pablo Hermann, Gerd Hartmann, Nicole Hummel, Thorsten Holzapfel, Stefan Riebel, Harriet Kühnemann, Lothar Schneider, Alex Demirovic und N. N.

Kommende und vergangene Kollegsitzungen zu finden auf: http://www.ongoing-project.org/index_kbi.html

In Kooperation mit der Hessischen Theaterakademie und dem Künstlerhaus Mousonturm.
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Gießen und der Stadt Frankfurt am Main.

Aufführungen

08.10.2015, 19.00 Uhr, Diplomprojekt, Künstlerhaus Mousonturm
17.09.2015, 19.00 Uhr, Diplomprojekt, Künstlerhaus Mousonturm