HessischeTheaterakademie

 
Newsletter Suche
Bild

Ringvorlesung der Hessischen Theaterakademie im Sommersemester 2018

Dramaturgien der Theaterarchitektur

Kuratiert von Prof. Dr. Nikolaus Müller-Schöll (Goethe-Universität, Theaterwissenschaft)

Sommersemester 2018, donnerstags 18-20 Uhr ab 19. 4., wechselnde Räume

Termine:

19. 4. HfMDK: Nikolaus Müller-Schöll (Frankfurt): Gebaute Ideologie. Oder: Welche Theaterarchitektur für welche Stadt? Einführung.

26. 4. HfMDK: Bernhard Waldenfels (Bochum/München): Architektur als Raumbildung und Ortssuche

3. 5. Künstlerhaus Mousonturm: Susanne Traub/Fabrice Mazliah/Johan Betum (München/Frankfurt): Performing Architecture

17. 5. Adorno-Hörsaal (H VI): Rembert Hüser (Frankfurt): Grau werden.

7.6. Künstlerhaus Mousonturm: Für ein Theater, das wir noch nicht kennen. Gespräch mit Heiner Goebbels (Frankfurt).

28. 6. Frankfurt LAB: Stadt. Raum. Theater. Gespräch mit Philipp Oswalt (Kassel, Berlin).*

5.7. HfMDK: Ulrike Haß (Bochum, Berlin): Am Ende der Straße. Zum Gefüge des Stadttheaters.

12. 7. HfMDK: Juliane Votteler (Stuttgart): Dann mach nur einen Plan“ – (k)ein Theater für Augsburg?

HfMDK, Eschersheimer Landstraße 29, 60322 Frankfurt/M., Raum A 207 Künstlerhaus Mousonturm, Waldschmidtstr. 4, 60316 Frankfurt/M. Adorno Hörsaal (H VI), Hörsaaltrakt Bockenheim, Gräfstr. 50-54, Frankfurt LAB: Schmidtstraße 12

*Voraussichtlich anlässich der Eröffnung der Übernahme einer Ausstellung, die Entwürfe von Architekturstudenten aus Kassel (Klasse von Philipp Oswalt) für den Bau einer temporären Theaterspielstätte auf dem Goethe-Platz zeigt. (Details tbc)